Digitalisierung duldet keinen Aufschub mehr – auch im Einkauf

Ulrich Rehrmann, Geschäftsführer der GMVK, über die Notwendigkeit jetzt den Einkauf zu digitalisieren. Bild: GMVK

Warten, bis es zu spät ist? Oder jetzt den Einkauf entscheidend erleichtern? Ulrich Rehrmann beschreibt in “Beschaffung aktuell”, welche Maßnahmen erforderlich sind, um die Wettbewerbsposition zu stärken und in der Welt der Digitalisierung Schritt zu halten. Lesen Sie den gesamten Beitrag von Ulrich Rhemann in der Beschaffung aktuell: Digitalisierung duldet keinen Aufschub mehr – auch… Digitalisierung duldet keinen Aufschub mehr – auch im Einkauf weiterlesen

Green Apple Award

GMVK Procurement GmbH – National Gold (SRM) Die GMVK Procurement Group setzt sich mit viel Engagement und Leidenschaft für die Integration des Themas „Nachhaltigkeit“ in ihren Dienstleistungen und Unternehmensprozessen rund um die Einkaufsoptimierung ein.   Über die BI-Lösung „4EBIT-Suite“ werden Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sowie die Anforderungen des neuen Lieferkettengesetzes auf ideale Weise und zum Wohle der… Green Apple Award weiterlesen

Digitalministerium? Jeder Einzelne ist gefordert

Braucht Deutschland ein „souveränes“ Digitalministerium? Mit diesem Thema beschäftigt sich Tobias Löwenthal, langjähriger Partner der GMVK und Geschäftsführer der 4EBIT GmbH, in seinem Beitrag der Beschaffung aktuell.   Deutschland hängt in den Prozessen der Digitalisierung hinterher. Doch nicht nur die Bundesregierung ist hier in der Pflicht diese Prozesse voranzutreiben – jedes einzelne Unternehmen sollte seinen… Digitalministerium? Jeder Einzelne ist gefordert weiterlesen

Einkaufsoptimierung in der Möbelindustrie

Um heute als Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben ist es notwendig, die eigenen Prozesse der Wertschöpfungskette zu kennen und fortlaufend zu optimieren. Dem Einkauf wird hierbei die entscheidende Rolle zuteil, die Prozesse zu kennen und zu lenken, vorausschauend zu planen und die stetig wachsenden Anforderungen zu meistern. Doch wie können Unternehmen Transparenz in ihre Prozesse schaffen… Einkaufsoptimierung in der Möbelindustrie weiterlesen

#MercateoBusinessBreakfast

Im Juni 2020 fand das erste digitale Mercateo Business Breakfast statt. Das Thema lautete: „Den Einkauf digitalisieren – so fangen Sie an“.   Als Beschaffungsexperte sprach u.a. Tobias Löwenthal von der GMVK Tochter 4EBIT. Sein Praxiseinblick und Vortrag stand unter der Überschrift: „Mit BI-Tools und Datenoptimierung zum digitalen Einkaufserfolg“. Aufzeichnung und Inhalt ansehen

Gemeinkosten jetzt anpacken!

Das Gebot der Stunde lautet: Kosten senken! Wer ehrlich nach innen schaut, merkt schnell, dass man gerade jetzt an der Gemeinkostenschraube drehen sollte – hier liegt viel Potenzial brach. Sabin Ursel von “Beschaffung aktuell” hat für die Juni-Ausgabe des Magazins darüber mit Thomas Mademann gesprochen.    Beschaffung aktuell 06/2020    

Einkaufsoptimierung in der Krise

„Jetzt ist die Zeit gekommen, in der der Einkauf zeigen kann, welchen Wertbeitrag er im Unternehmen leistet.“ Einkaufsberater Ulrich Rehrmann spricht im MERCATEO Podcast darüber, was Einkäufer, aber auch ihre Berater, aus diesen Zeiten mitnehmen können.   Das gesamte Interview finden Sie hier: zum Podcast

Bei Übernahmen müssen „quick wins“ ab Tag eins fließen

Wenn es nach der Corona-Krise wieder aufwärts geht, wird es wieder unweigerlich zu Übernahmen kommen. Dabei wird der Einkauf eine erfolgskritische Rolle spielen. Hoffentlich können die Protagonisten dann auch liefern. Thomas Mademann wirft in diesem Beitrag auf der Webseite „Beschaffung aktuell“ einen Blick zurück und voraus. hier geht’s zum Beitrag

Einkaufsoptimierung: Aus der Krise lernen

„Jetzt ist die Zeit gekommen, in der der Einkauf zeigen kann, welchen Wertbeitrag er im Unternehmen leistet.“ Einkaufsberater Ulrich Rehrmann spricht im MERCATEO Podcast darüber, was Einkäufer, aber auch ihre Berater, aus diesen Zeiten mitnehmen können.   Das gesamte Interview finden Sie hier: zum Podcast

Materialgruppen managen

Ein Hersteller von Aluminiumprofilen aus Nordrhein-Westfalen potimiert derzeit mit externer Hilfe seine Materialgruppen. Die Pulverlackbeschaffung lief dabei erstmals über eine Ausschreibung. Eine vorgeschaltete Wertanalyse hatte zunächst ermöglicht, alle preisbildende Komponenten zu identifizieren und die Kosten systematisch abzuschätzen. – Ein Beitag von Sabine Ursel