BI spürt Datenschätze und Potenziale auf – Einkäufer gewinnen Erkenntnisse und Zeit

Ein Gastbeitrag von Tobias Löwenthal (Geschäftsführer 4EBIT):   Die im Einkauf der zu verarbeitenden Datenmenge und die Anzahl operativer Einkaufsvorgänge steigen exponentiell. Das überfordert viele Organisationen. Analoge Prozesse, rudimentäre Stammdaten, Festhalten an fehleranfälligem Excel, hoher Aufwand für Reportings, keine Transparenz: Es ist dringend geboten, die Vorteile der Digitalisierung zu erschließen, um intern und extern zum… BI spürt Datenschätze und Potenziale auf – Einkäufer gewinnen Erkenntnisse und Zeit weiterlesen

#MercateoBusinessBreakfast

Im Juni 2020 fand das erste digitale Mercateo Business Breakfast statt. Das Thema lautete: „Den Einkauf digitalisieren – so fangen Sie an“.   Als Beschaffungsexperte sprach u.a. Tobias Löwenthal von der GMVK Tochter 4EBIT. Sein Praxiseinblick und Vortrag stand unter der Überschrift: „Mit BI-Tools und Datenoptimierung zum digitalen Einkaufserfolg“. Aufzeichnung und Inhalt ansehen

Gemeinkosten jetzt anpacken!

Das Gebot der Stunde lautet: Kosten senken! Wer ehrlich nach innen schaut, merkt schnell, dass man gerade jetzt an der Gemeinkostenschraube drehen sollte – hier liegt viel Potenzial brach. Sabin Ursel von “Beschaffung aktuell” hat für die Juni-Ausgabe des Magazins darüber mit Thomas Mademann gesprochen.    Beschaffung aktuell 06/2020    

Einkaufsoptimierung in der Krise

„Jetzt ist die Zeit gekommen, in der der Einkauf zeigen kann, welchen Wertbeitrag er im Unternehmen leistet.“ Einkaufsberater Ulrich Rehrmann spricht im MERCATEO Podcast darüber, was Einkäufer, aber auch ihre Berater, aus diesen Zeiten mitnehmen können.   Das gesamte Interview finden Sie hier: zum Podcast

Bei Übernahmen müssen „quick wins“ ab Tag eins fließen

Wenn es nach der Corona-Krise wieder aufwärts geht, wird es wieder unweigerlich zu Übernahmen kommen. Dabei wird der Einkauf eine erfolgskritische Rolle spielen. Hoffentlich können die Protagonisten dann auch liefern. Thomas Mademann wirft in diesem Beitrag auf der Webseite „Beschaffung aktuell“ einen Blick zurück und voraus. hier geht’s zum Beitrag

Beklatschen, mitfeiern – und nicht wehklagen

Hochzeiten sind in der Regel eine feine Sache, auch für die Gäste, zumindest für einen Großteil. Kündigen hingegen Wirtschaftsgiganten eine Verlobung an, flattern auch vielen Zaungästen die Nerven. Nun scheint es also tatsächlich zur Trauung zwischen dem italo-amerikanischen Konzern Fiat Chrysler und der französischen Groupe PSA zu kommen. Wer sich auf (ungewisse) Dauer binden will,… Beklatschen, mitfeiern – und nicht wehklagen weiterlesen

Zocken geht nach hinten los

Belastbare Zahlen und Analysen auf Knopfdruck für den CFO? Gerade in Drucksituationen werde deutlich, dass viele Unternehmen ihre Hausaufgaben in Sachen Cost Engineering noch nicht gemacht hätten, meint Ulrich Rehrmann. „Ohne Transparenz über Artikelspezifikation, Warengruppenmanagement, Märkte und Lieferanten können Manager schlichtweg nicht wissen, an welcher Schraube sie in Krisen drehen müssen …“ 

Einkauf 4.0: Vom Cost-Center zum Werttreiber

Der Einkauf kommt an der Optimierung seiner Prozesse langfristig nicht vorbei. Das haben die meisten Unternehmen erkannt. Allerdings lassen die Digitalisierungsquoten derzeit noch zu wünschen übrig. Oftmals liegt es an der fehlenden Transparenz der benötigten Daten.

Die Chemie muss stimmen

Der Mittelstand hat seine eigene Sprache und wenn der Hauptsitz eines Unternehmens im Sauerland liegt, dann scheint der menschliche Faktor ein ganz besonders wichtiger zu sein. Diesen Eindruck gewinnt man im Gespräch mit Heinrich Becker, einem von drei Geschäftsführern von Hoppecke im westfälischen Brilon. Hoppecke ist der größte Hersteller von Industriebatteriesystemen in europäischer Hand.

Familienunternehmen ticken anders

In einem Pilotprojekt arbeitete die Einkaufsabteilung der Armaturenmanufaktur Dornbracht im Sauerland mit einer Unternehmensberatung zusammen, die sich mit dem Thema Einkaufsoptimierung auf den Mittelstand der produzierenden Industrie spezialisiert hat.   Sourcing sprach mit Harry Kühn, dem Einkaufsleiter von Dornbracht über seine Erfahrungen. Beratung: „Familienunternehmen ticken anders.“ In einem Pilotprojekt arbeitete die Einkaufsabteilung der Armaturenmanufaktur Dornbracht… Familienunternehmen ticken anders weiterlesen